Lieblinge des Monats November

Lieblinge des Monats

English version

Nachdem die neue Rubrik „Lieblinge des Monats“ so lange pausiert hat, möchte ich sie diesen Monat aus aktuellem Anlass wieder ins Leben rufen. Wenn ich darüber nachdenke, dass aktuell ein Großteil der Weltbevölkerung wegen Corona zu Hause sitzt, ist es einerseits verrückt und andererseits hat es bisher noch kein Ereignis gegeben, dass so viele Menschen auf einmal verbunden hat. Ich wünsche mir, dass wir alle möglichst unbeschadet aus dieser Krise herausgehen und eventuell sogar Wertvolles daraus schöpfen können. Um dir die Zeit zu Hause zu verschönern, teile ich heute mit dir meine „zu Hause bleiben-Lieblinge des Monats“ und wünsche dir ganz viel Freude dabei!

haevenlynnhealthy geröstete tomatensuppe mit roter beete

Geröstete Tomatensuppe mit rote beete

Wer mir schon länger folgt, der weiß, dass ich ein großer Fan von Lynns Rezepten bin. Auf www.heavenlynnhealthy.com teilt Foodbloggerin Lynn leckere und gesunde Rezepte, die alle leicht nach zu kochen sind. Mein aktueller Favorit ist die geröstete Tomatensuppe mit Rote Beete. Meine wird leider nicht so schön pink wie die von Lynn, aber sie schmeckt so schön aromatisch und tut der Seele gut. Dazu ein leckeres Brot und der Abend ist perfekt. Auf Lynns Seite findest du auch noch andere Rezepte für die Zeit zu Hause…perfekt für den Alltag mit Familie, wenn dir die Rezeptideen ausgehen.

Working moms

netflix serie – working moms

Wer sie noch nicht gesehen hat, dem kann ich nur sagen: Absolut empfehlenswert! Auch für Nicht-Mütter ist es einer der lustigsten Serien, die ich seit langem gesehen habe. Eins vorweg – die Serie ist realitätsfern, überzogen und trotz des Titels sind Kinder so gut wie nie präsent. Aber ich habe Tränen gelacht und denke, dass es die perfekte Unterhaltung für die aktuelle Zeit ist. Also wenn du abends vom Alltags-Wahnsinn abschalten möchtest, kann ich dir diese kanadische Serie nur wärmstens empfehlen. 

Pranayama – Yoga atemübungen

Als sich die Corona-Krise zugespitzt hat, war ich innerlich voller Unruhe. Ich spürte förmlich, wie ich im Inneren aufgewühlt war, nicht runterkam und abends Schwierigkeiten hatte einzuschlafen. Pranayama-Übungen haben mir sehr dabei geholfen, wieder meine innere Ruhe zu finden. Pranayama sind Atemtechniken aus dem Yoga. Ich mache jetzt jeden Abend die Wechselatmung, die dir in dem Video links erklärt wird. Die Wechselatmung hilft dir dabei emotionales Ungleichgewicht in das ruhige Gefühl der Stärke und Kraft zu shiften. Probiere es einfach aus, ich hoffe es hilft auch dir!

Stronger together

#Stronger together

In der aktuellen Krise leiden die kleinen Unternehmen besonders. Auch mir ist aktuell nicht danach groß auf Shopping-Tour zu gehen und als Minimalist bin ich die Letzte, die dich dazu ermutigen möchte, Unnötiges zu kaufen. Aber falls du in nächster Zeit etwas brauchst, sei es Kosmetik, Mode oder irgendetwas anderes für den Alltag, denk bitte daran zuerst bei den kleinen, lokalen Shops vorbeizuschauen, bevor du zu den großen etablierten Marken gehst. Auf der Seite www.stronger-together.de hat Swantje von Nuicosmetics  sich mit anderen kleinen Unternehmen zusammengetan, um sich gegenseitig in dieser Zeit zu unterstützen. Schau gerne vorbei, vielleicht findest du ja etwas, was du brauchst.

Tipps fürs Homeoffice mit kindern

Eltern stehen aktuell vor der großen Herausforderung, dass sie Homeoffice und Kinderbetreuung vereinbaren müssen. Gleichzeitig sind alle Spielplätze und Freizeitangebote geschlossen. Das Emotion Magazin hat gute Tipps zusammengefasst, wie Eltern das Homeoffice mit ihren Kindern gestalten können.

Wie ich es aktuell mache? Zum Glück kann mein Mann im Homeoffice arbeiten und wir haben uns den Tag aufgeteilt: Bis 16 Uhr übernehme ich die Kinder, während mein Mann arbeitet und danach tauschen wir. Klappt mal besser, mal schlechter, aber ich bin froh, dass wir diese Regelung gefunden haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.